Chartanalysen
 täuschen mathematische Exaktheit dort vor , wo
 nichts vorhergesagt werden kann : menschliche Reak­
  tionen an der Börse sind grundsätzlich unvorhersehbar !
Am schlimmsten sind die selbsternannten Analysten an der
Börse. Was sie von sich geben kann bestenfalls als mathe­
   matisch unterlegtes Geschwätz bezeichnet werden !  
   
Erfahrene Banker wissen , daß kein theoretisches Modell 
die Welt beschreiben kann ! Alles jenseits der materiellen
      Welt ist im Grunde nicht mathematisierbar.

 


rhetorische Mathematik
Der Begriff rhetorische Mathematik wurde von Davis-
Hersh in ihrem Werk “Erfahrung Mathematik” kreiert.
Was ist rhetorische Mathematik ? Sie ist weder “rein”
noch “angewandt” : Nicht rein bedeutet , daß nichts von
mathematischem Interesse getan wird. Nicht angewandt
heißt , daß keine Folgerungen hinsichtlich der Realität
gezogen werden.
Rhetorische Mathematik ist eine Art akademischer Sport.
Sie stützt sich vor allem auf das hohe Ansehen , das die
Mathematik in den Industrienationen des 21. Jahrhunderts
genießt ; sie gibt sich als angewandte Mathematik aber
sie ist nichts anderes als Propaganda !
Rund um die Mathematik sind ganze Schattendisziplinen
entstanden : Manche Psychologen und Soziologen laufen
mit Fragebögen und Chi- Quadrat- Tests herum und geben
vor , das menschliche Denken quantitativ zu erforschen.
Diese Forscher stolpern über ihre eigene Absurdität und
ihr eigenes Getöse ! Warum protestiert die Mathematiker-
gilde nicht vehement gegen diesen Unsinn ?