Motivation ist
außerordentlich wichtig. Wenn du gut motiviert
bist , gelingt dir viel leichter eine Problemlösung
Wie kannst du deine Motivation , Probleme zu
lösen , steigern ?
Führe Hilfsgrößen als Brücken zur Lösung ein.
Nutze Spezialfälle als Brücke zur Lösung
Arbeite dich durch trial and error voran
Motiviere dich durch Stellung von Fragen
Motiviere dich zum Lernen


Gib den Dingen eine Bedeutung
Menschen haben an konkreten Dingen mehr
Interesse als an (abstrakten) Symbolen !
Du kannst deine Motivation , Probleme zu
lösen , steigern , wenn du den darin vorkom-
menden Größen eine Bedeutung gibst :

Gib den Parameter a und b in den Gleichungen
x/a + y/b = 1 , x2/a2 + y2/b2 = 1 eine Bedeutung.

Was bedeutet es , wenn die Variable y in der
Ebenengleichung x + z = 3 nicht vorkommt ?

 


Motivation zum Lernen
Die Frage lautet nicht : Wie können Menschen
zum Lernen motiviert werden sondern : warum
sind so viele unmotiviert !
Dass alle Menschen zum Lernen geboren sind ,
zeigen alle Babys. Sie können es am besten ,
sie sind dafür gemacht ; und wir hatten noch
keine Chance , es ihnen abzugewöhnen !
Das Geheimnis guter Pädagogen liegt in ihrer
Fähigkeit , zu begeistern ! Ein vergnügtes
Gehirn lernt besser !
Anatole France : das wichtigste beim Lernen ist
die Weckung der Wißbegierde
In frühen Lernphasen ist die Reflexion eigenen
Tuns wichtig , aber nicht unter den Gesichtspunkt
„richtig-falsch“ sondern „bereichernd/einengend“
und „weiterführend/blockierend“ !


Motivation durch Herausfragen
Du kommst manchmal nicht weiter , weil du im Problem
„versteckte“ Bedingungen nicht beachtest. Natürlich sind
diese nicht wirklich versteckt ; sie werden nur nicht explizit
benannt. Solche Bedingungen nennt man implizit (verhüllt).
Du benötigst die Kunst des Herausfragens (der Explikation)
Erwarte nicht , daß schon die erste Frage zum Erfolg führt !
Oft sind viele Fragen nötig , um zum Ziel zu kommen.
Anna ist 24 Jahre alt und doppelt so alt , wie Marie war , als
Anna so alt war , wie Marie jetzt ist. Wie alt ist Marie (jetzt) ?
Das jetzige Alter von Marie sei x. Damals war Anna so alt
wie Marie jetzt ist , also ebenfalls x Jahre. Da Anna jetzt
doppelt so alt ist , wie Marie damals war , beträgt das
damalige Alter von Marie 24 / 2 = 12 Jahre.
Du faßt deine Erkenntnisse
in einer Tabelle zusammen :    Anna     Marie
                                jetzt       24           x
                            damals       x           12
Aus welcher Bedingung ergibt sich das Alter von Marie ?