Warum sind Fragen wichtig ?

Ein Sprichwort sagt : „Wer fragt , blamiert sich
einmal , wer nicht fragt , läuft Gefahr sich immer
wieder zu blamieren“

Kinder stellen Fragen über Fragen. Leider hören
Erwachsene oft auf , zu fragen , weil es auf
manche Fragen keine einfachen Antworten gibt.

Eine gut gestellte Frage ist oft die halbe Antwort !
Erwarte aber nicht , daß schon die erste Frage zum
Erfolg führt ! Oft mußt du viele Fragen stellen !

Albert Einstein sagte , er sei nicht gescheiter als
andere gewesen , er habe nur mehr Fragen gestellt.

Wenn du Probleme lösen willst , darfst du nicht
aufhören zu fragen : Was folgt aus den Daten ?
Welche Hilfsgrößen sind nützlich ?....

Dein Prof läßt manchmal keine Fragen zu , weil
es (un)bequem für ihn ist , weil er selbst keine
Antwort weiß , weil die Stoffülle ihm keine Zeit
läßt , und weil er nicht will , daß die Vorlesung
in einen Debattierklub ausartet.

Was ist der Unterschied zwischen einem
Gescheiten und einem Dummen ?
Der Gescheite fragt ! Der Dumme bleibt dumm !


    Warum wird Mathe gehaßt oder geliebt ?

Gründe Mathematik zu hassen gibt es genug :

   dein Mathelehrer ist dir unsympathisch ;
        du schreibst schlechte Noten in Mathe
           dein Lehrer kann den Stoff nicht erklären

Die heutige Lehre ist eine Katastrophe und Ursache ,
daß intelligente Leute Mathe nicht “lieben” können !

Lin Yutang sagte : “Von einer Marktfrau erfahre ich
in 5 Minuten mehr über das Leben als von einem
                  Mathematiker in 5 Tagen.

Viele kokettieren damit , dass sie in Mathe immer
schlecht gewesen seien. Mathe nicht zu mögen ist
                    gesellschaftfähig !
 
      Gibt es auch Gründe Mathe zu mögen ?

Zumindest bist du in Mathe im Vergleich zu Fächern
wie deutsch nicht der Willkür des Lehrers bei der
                     Benotung ausgesetzt.


             Warum sind Fehler kein Thema ?

Es gibt viele Gründe , warum Fehler in Büchern und
            Vorlesungen kein Thema sind :

Da in der Antike Papier (oder Ersatz dafür) teuer war ,
hat man aus Kostengründen nichts über Fehler und
Irrtümer berichtet. Das trifft heute nicht mehr zu !

Euklid verfaßte neben seinem Werk die verschollene
Schrift „Pseudarion“ , die er wohl selbst vernichtete.

Seit Euklid gibt es in Mathe die Tradition der Mini-
maldarstellung. Da haben Fehler keinen Platz !

Da Euklid eine wichtige Autorität war , hatte dies
erheblichen Einfluß auf die weitere Entwicklung.

Fehler sind an Schulen und Universitäten ein Tabu.
         Darüber wird nicht gesprochen.

Mathematiker pflegen das Image der fehlerfreien
Wissenschaft. Dass Fehler kein Thema sind , beruht
auch auf falschen Vorstellungen vom Funktionieren
          des menschlichen Verstands.

Solange sich an dieser Praxis nichts ändert , wird es
         auch keine Fehlerkultur geben !

 

Warum Skepsis wichtig ist

Gesunde Skepsis ist eine Urtugend des Menschen ;
leider wird Skepsis oft mit Zynismus verwechselt.
Sei skeptisch was Prüfungen anbelangt ! Sie sind
nicht so objektiv wie oft behauptet wird !

Sei skeptisch , wenn gesagt wird, daß Mathe leicht
zu lernen sei. Laß dich nicht verarschen ! Mathe
ist ein harter Job ! Schon in der Antike wußte man :
Zur Mathe führt kein Königsweg !

Sei skeptisch , wenn Mathe zum Spaßfaktor erklärt
wird ! Vielleicht trägt dein Mathelehrer sogar ein
T-shirt mit der Aufschrift „Mathe macht Spaß“.

Sei skeptisch , was Vorhersagen sog Futurologen
anbelangt ; vieles läßt sich nicht vorhersagen !

Sei skeptisch , wenn man dir was aufschwatzen will !
Meistens will der Betreffende nur Geschäfte machen.

Sei skeptisch gegenüber fertigen Antworten , die im
Alltagsleben und in der Religion...angeboten werden.
Berufe dich auf berühmte Vorbilder : Diogenes in der
Tonne oder Einstein , der seine Zunge herausstreckte !

Jemand will mit dem Fallschirm abspringen. Der Aus-
bilder sagt : „Erst lassen Sie sich 1000 m fallen ! Der
Fallschirm öffnet sich beim Ziehen an der Reißleine.
Unten steht ein Motorrad für den Rückweg zum Start-
platz“. Der Mann springt , aber der Fallschirm öffnet
sich nicht ! Er schreit „Verdammte Sch..., wahrschein-
lich ist das Motorrad auch nicht da !“

 

            Macht Mathe Spaß ?

Wir leben (oder schon nicht mehr ?) in einer
Spaßgesellschaft

Du warst schon immer skeptisch , wenn man
verkündete , daß Mathe Spaß macht. Vielleicht
hat dein Lehrer sogar ein T-shirt mit Aufschrift
“chemistry is fun” oder “Mathe macht Spaß”
getragen. Peinlich !

Niemand bestreitet , daß Mathe auf hohem
Niveau Spaß machen kann , doch darum geht
es hier nicht.

Laß dich durch Anbiederungsversuche nicht
verarschen ! Mathe ist ein harter Job ! Schon
in der Antike wußte man : Zur Mathe führt
kein Königsweg !

In ihrem Buch “Lernen ist schmerzhaft”
(Beltz 2009) rauben dir Fritz Oser und Maria
Spychiger die Illusion , daß Lernen und Mathe
immer Spaß machen.

Eine alte Erkenntnis besagt : ein Mensch der
nicht geplagt wird , wird nichts

 

              Fragen eines Blinden

Du darfst nicht erwarten , daß gleich deine erste
Frage zum Ziel führt :

Ein Blinder fragt einen Sehenden was Milch ist
Der Sehende sagt :
“Milch ist eine weiße Flüssigkeit”.

Darauf der Blinde : „Und was ist weiß ?“
Der Sehende antwortet :
„Weiß ist z.B. ein Schwan !“

Der Blinde : „Was ist ein Schwan ?“
Der Sehende : “Das ist ein Vogel mit langen
krummen Hals !“

Der Blinde : „Was ist krumm ?“ Der Sehende
verbiegt seinen Arm und läßt ihn den Blinden
abtasten.

Darauf huscht ein Lächeln über das Gesicht
des Blinden. Er sagt :
„Endlich weiß ich was Milch ist !“